Vereinsbeitrag

Jährlicher Vereinsbeitrag 80,00€

Bankverbindung

IBAN:

DE31 8005 3000 3000 0183 86

BIC: NOLADE21BLK

... lade Modul ...

FSV Grün-Gelb Osterfeld auf FuPa

Der FSV distanziert sich von den Schilderungen im Naumburger Tageblatt

Bereits am Sonntagabend erschien die erste Pressemeldung über den 10. Spieltag in der Kreisoberliga Burgenlandkreis. Neben dem Geschehen auf den Plätzen in Profen, Wengelsdorf, Nebra und Burgwerben sind auch folgende Zeilen über die Partie im heimischen "Prinzenpark" zwischen dem Gastgeber Osterfeld und dem Naumburger BC dokumentiert:

 

"...

Grün-Gelb Osterfeld - Naumburger BC 1:0 (0:0).

 

NBC-Trainer Ulf Töpfer sprach von einem „typischen 0:0-Spiel“, das durch einen umstrittenen Treffer entschieden worden sei. „Ich habe es nicht gesehen, aber mein Spieler Stefan Gulevicz hat mir versichert, dass er den Ball auf der Linie weggeschlagen hat“, so der Coach der Naumburger. Auch Referee Töpel habe zunächst weiterspielen lassen und erst auf Intervention seines Assistenten auf Tor entschieden. Was Töpfer noch mehr aufregte, war die Tatsache, dass er seine Schützlinge vom Schiedsrichter vor der überharten Gangart der Osterfelder nicht ausreichend geschützt sah. „Mir kam es phasenweisen so vor, als seien sie Freiwild gewesen. Wir müssen doch aber alle am Montag wieder arbeiten“, meinte der Coach des bisherigen Tabellenzweiten. Die besten Chancen der Gäste vergaben Nils Walther (dessen Freistoß parierte Grün-Gelb-Keeper Silvio Friedel sensationell) und Patrick Hausmann, der zwei Meter vor dem leeren Kasten wegrutschte. Durch das „Phantom-Tor“ von Erik Hackel haben die Naumburger nun nach zehn ungeschlagenen Pflichtspielen erstmals wieder verloren.

..."

Quelle: Thorsten Kühl, Naumburger Tageblatt

 

Wir distanzieren uns von den dabei genannten Äußerungen. In einer sicherlich hitzigen und hart umkämpften Partei gab es auf beiden Seiten viele Foulspiele, die durch den Unparteiischen zu recht entsprechend geahndet wurden. Jedoch sei die Darstellung, dass Naumburger Akteure seitens der Osterfelder Spieler wie "Freiwild" behandelt wurden fern ab von jeglicher Realität. Dem gegenüber sei ebenfalls angemerkt, dass die aus Naumburg angereisten Fans auf Seiten des NBC die bereits angeheizte Situation durch wilde Beschimpfungen gegenüber den Osterfeldern und selbst dem Schiedrichtergespann verschärften. Das schlimmste dabei war jedoch, dass einige Naumburger Betreuer, welche eine gewissen Vorbildwirkung verkörpern sollten, in diesen Gleichklang mit einstimmten und die Stimmung entsprechend weiter negativ antrieben. Die Situation gipfelte daran, dass nach dem Schlusspfiff der Partie vermummte Naumburger Anhänger das Spielfeld stürmten und zusammen mit einigen Verantwortlichen und einzelnen Spielern seitens des NBC Spieler, Betreuer und auch unbeteiligte Zuschauer (!!!) zuerst verbal und punktuell auch handgreiflich attackierten. Es wurden sogar offene Drohungen gegenüber einige Osterfelder Spieler ausgesprochen.

Ein solch eskalationsbereites Verhalten wird von uns zu tiefst verurteilt und hat auf dem Sportplatz nichts zu suchen.

 

Auf der sportlichen Seite sei vermerkt, dass Osterfeld vor allem in der ersten Hälfte die hochprozentigen Chancen hatte und es dabei verpasst Ruhe in die Partie zu bringen. Mitte der zweiten Halbzeit wurde dann ein guter Spielzug der Osterfelder belohnt als Hackel eine Flanke von Menz verwerten konnte. Der Unparteiische Töpel musste aufgrund der engen Entscheidung, ob der Ball hinter der Torlinie war, auf das Urteil seines Assistenten vertrauen, der allein durch seine Position eine bessere Sicht auf die Situation hatte und entschied folgerichtig auf Tor.

Zu bilanzieren bleibt, dass Osterfeld die letzten 4 Spiele gegen den Naumburger BC allesamt gewinnen konnte.

Gästebuch

Octavius Rex
Auf zu neuen Höhen
Trotz holprigen Beginn und keinen überzeugenden Siegen, stehen wir aud Platz 2 der Tabelle. Auch wenn es viele nicht hören wollen oder abwiegeln. Wir haben endlich die Chance ein gaaaanz großes Ding zu landen. Im Quartett der 4, spielen wir vielleicht am unkonstantesten. Aber ich erinnere das wir die Rückrunden immer stärker gespielt haben als die Hinrunden. Als Beispiel , schaut euch Aue ...
Girke
Prag 2015
Für alle Prag Fahrer, Der Termin zum Altherrenturnier nach Prag ist fix. von Freitag den 14.08.2015 bis Sonntag den 16.08.2015 haben wir gemeldet. Unkostenbeitrag pro Person 100,00€ Gäste sind herzlich willkommen. Anzahlung von 50,00€ bis spätestens 22.05.2015 an Jörg Girke 01723704494.
Christiane
Spielerin Frauenmannschaft
Hallo Naumburger, wenn du unter "Worten aus der untersten Schublade" verstehst, dass man den eigenen Spieler sagt sie sollen ruhig bleiben und nach dem Spiel Spieler von euch unser Fans (alle ü65) fernhält, die auch noch Handgreiflich angegriffen werden und sagt sie sollen einfach den Platz verlassen, dann kann ich damit gut leben. MFG

Unsere Sponsoren

Sponsoren_8
Sponsoren_2
Sponsoren_3
Sponsoren_1
Sponsoren_7
Sponsoren_10
Sponsoren_2
Sponsoren_5
Sponsoren_4
http://www.energieanwendungen.de
Sponsoren_9
Sponsoren_1
Sponsoren_6