Vereinsbeitrag

Jährlicher Vereinsbeitrag 80,00€

Bankverbindung

IBAN:

DE31 8005 3000 3000 0183 86

BIC: NOLADE21BLK

... lade Modul ...

FSV Grün-Gelb Osterfeld auf FuPa

Erster "Auswärtsdreier" der Saison 2014/2015 eingefahren!

Profile

I. Mannschaft


SV Schwarz Gelb Deuben 2
FSV Grün Gelb Osterfeld 3

 
 
Das erste Auswärtsspiel bestritten die Osterfelder gegen Schwarz-Gelb Deuben. Im Spiel gegen den Aufsteiger musste Holger Hackel auf die angeschlagenen Hentschel und Zaumsegel verzichten, sodass Hackel wieder in den Sturm rückte.

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Nach fünf Minuten konnten die Gäste einen Freistoß nicht klären, Riemschneider bekam den Ball auf den Fuß und traf kompromisslos zum 1:0. Nach diesem Auftakt kamen die Osterfelder besser ins Spiel. Hackel spielte Pfitzner frei, der aber den Ball knapp verzog. Nachdem Friedel und die Abwehr noch eine gefährliche Aktion vereiteln konnten, war es dann Pfitzner, der nach 20 Minuten die mitgereisten Fans erlöste. Schulze flankte auf den startenden Pfitzner, der aus Nahdistanz einschieben konnte. Nur drei Minuten später verlängerte Pfitzner einen Ball von Knauth auf Hackel, der die Abwehr überlief und zur 1:2 Führung einschoss. In der Folgezeit nahmen die Matzturmstädter wieder das Tempo raus und versäumten ihre Überlegenheit in Tore umzusetzen und brachten so die Hausherren wieder ins Spiel, die aber mit ihren Möglichkeiten an Friedel oder der Verteidigung scheiterten.

Im Zweiten Durchgang begangen die Deubener erneut gut und Osterfeld versuchte tiefstehend ihre schnelle Offensivabteilung ins Spiel zu bringen. In der 50. Minute spielte Hackel an der Eckfahne einen Doppelpass mit Pfitzner, dieser schob quer auf Menz, der mit tollem Schuss von außerhalb des Sechzehners zum 1:3 traf. Mit zwei Toren Vorsprung wollte man mehr Ruhe in das Spiel bekommen, doch diese hielt nicht lange. Zehn Minuten später bekam Laue einen Ball unglücklich an die Hand und die Gastgeber folgerichtig einen Strafstoß zugesprochen, den Herrling im Tor unterbringen konnte. Es entwickelte sich ein sehr hitziges Spiel, mit vielen Fouls und Diskussionen, das der gute Unparteiische aber stets im Griff hatte. Die letzte Viertelstunde war dann wieder die der Gäste. Der stark aufspielende Hackel war kaum zu halten und stellte die Defensive immer wieder vor Probleme. Er und Stahl verpassten das Ergebnis höher ausfallen zu lassen. Somit wurde das 2:3 über die Zeit und die nächsten drei Punkte nach Hause gebracht.
 
In einem über weite Strecken durchwachsenen Spiel konnten wichtige Punkte eingefahren werden. Viele Unkonzentriertheiten in Abschluss und Verteidigung brachten den Aufsteiger immer wieder ins Spiel, diese müssen in den nächsten Partien abgestellt werden, da manch anderer Gegner diese Nachlässigkeiten zu nutzen weiß. Nächste Woche folgt bereits Samstag das Pokalspiel in Kayna.
 

Gästebuch

Alica
Thank you :)
You've wonderful stuff these. My site ... [url=http://t.co/CzDsWZYtrm]minecraft[/url]
Cornell
Thx :)
Cool web sіte you have got in here. Have a look at my weblog - [url=https://schweizerknive.carbonmade.com/blog]koeb foldeknive til sɑlg[/url]
Shannon
Thx :)
P***on the website-- really user friendly and great deals to see! Visit my page; [url=http://j.mp/2Lh2BCD]Minecraft[/url]

Unsere Sponsoren

Sponsoren_5
http://www.energieanwendungen.de
Sponsoren_3
Sponsoren_7
Sponsoren_10
Sponsoren_6
Sponsoren_1
Sponsoren_4
Sponsoren_2
Sponsoren_8
Sponsoren_2
Sponsoren_1
Sponsoren_9