Vereinsbeitrag

Jährlicher Vereinsbeitrag 80,00€

Bankverbindung

IBAN:

DE31 8005 3000 3000 0183 86

BIC: NOLADE21BLK

... lade Modul ...

FSV Grün-Gelb Osterfeld auf FuPa

Erste Saisonniederlage gegen Nebra

Profile

I. Mannschaft


FC ZWK Nebra 1
FSV Grün Gelb Osterfeld 0

 
 
Mit dem FC ZWK Nebra stand den Osterfeldern ein Absteiger aus der Landesklasse gegenüber. Mit dem guten Saisonstart im Rücken wollte man auch gegen diesen Gegner Punkte holen. Mit Hentschel und Laue fehlten zwei etatmäßige Verteidiger, so dass Trainer Holger Hackel umbauen musste. In das Team rückten mit den Brüdern Steven und Rudy Arendsen gleich zwei neue Gesichter.

Das Spiel begann wieder einmal mit einem Paukenschlag. Die neuformierte Abwehr war nach drei Minuten noch unsortiert und das nutzten die Gastgeber eiskalt aus. Einen langen Ball aus dem Mittelfeld erlief sich Kaufmann, blieb vor Friedel eiskalt und schob zur 1:0 Führung ein. Das schien dann auch den letzten Osterfelder muntergemacht zu haben. In der Folgezeit hielt man die Nebraer vom eigenen Kasten weg und lies keine Chancen mehr zu. Offensiv boten sich über R. Arendsen, Pfitzner, Menz und Hackel immer wieder Möglichkeiten. Nach tollem Sololauf von R. Arendsen hielt der Schlussmann stark, Pfitzner und Hackel vergaben ihre Chancen unglücklich. Ein Freistoß von Heilmann verfehlte sein Ziel nur knapp. Eine strittige Aktion entschied der Schiedsrichter gegen die Osterfelder. R. Arendsen wurde im Strafraum zu Fall gebracht, doch der fällige Pfiff blieb aus. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Im zweiten Durchgang dasselbe Bild. Von Nebra war offensiv nur nach gelegentlichen Kontern was zu sehen. Die Osterfelder drängten auf den Ausgleich, spielten ihre Möglichkeiten aber, wie so oft in dieser Saison, schlecht zu Ende. Einen Freistoß von R. Arendsen kratzte der Schlussmann aus dem Winkel. Eine Kombination über Pfitzner und Stahl, konnte letzterer auch nicht im Tor unterbringen, sodass alles Anrennen am Ende nicht half und man ohne Zählbares die lange Heimreise antreten musste.
Trotz starker spielerischer und kämpferischer Leistung konnte man keine Punkte mit nach Hause nehmen. Ein Zitat des Mannschaftsleiter Hauschild von Nebra auf deren Internetseite beschreibt das Spiel perfekt: „Wir können ja nichts dafür, wenn die anderen ihre Chancen nicht nutzen.“

In den nächsten Spielen muss nun an der Effektivität gearbeitet werden, damit man den guten Saisonstart nicht gleich wieder verspielt.
 

Gästebuch

Octavius Rex
Auf zu neuen Höhen
Trotz holprigen Beginn und keinen überzeugenden Siegen, stehen wir aud Platz 2 der Tabelle. Auch wenn es viele nicht hören wollen oder abwiegeln. Wir haben endlich die Chance ein gaaaanz großes Ding zu landen. Im Quartett der 4, spielen wir vielleicht am unkonstantesten. Aber ich erinnere das wir die Rückrunden immer stärker gespielt haben als die Hinrunden. Als Beispiel , schaut euch Aue ...
Girke
Prag 2015
Für alle Prag Fahrer, Der Termin zum Altherrenturnier nach Prag ist fix. von Freitag den 14.08.2015 bis Sonntag den 16.08.2015 haben wir gemeldet. Unkostenbeitrag pro Person 100,00€ Gäste sind herzlich willkommen. Anzahlung von 50,00€ bis spätestens 22.05.2015 an Jörg Girke 01723704494.
Christiane
Spielerin Frauenmannschaft
Hallo Naumburger, wenn du unter "Worten aus der untersten Schublade" verstehst, dass man den eigenen Spieler sagt sie sollen ruhig bleiben und nach dem Spiel Spieler von euch unser Fans (alle ü65) fernhält, die auch noch Handgreiflich angegriffen werden und sagt sie sollen einfach den Platz verlassen, dann kann ich damit gut leben. MFG

Unsere Sponsoren

Sponsoren_6
Sponsoren_4
Sponsoren_2
Sponsoren_1
Sponsoren_1
Sponsoren_8
http://www.energieanwendungen.de
Sponsoren_2
Sponsoren_7
Sponsoren_5
Sponsoren_9
Sponsoren_3
Sponsoren_10