Vereinsbeitrag

Jährlicher Vereinsbeitrag 80,00€

Bankverbindung

IBAN:

DE31 8005 3000 3000 0183 86

BIC: NOLADE21BLK

... lade Modul ...

FSV Grün-Gelb Osterfeld auf FuPa

Souveräner Sieg in Grana

Profile

I. Mannschaft


SV Blau Weiß Grana 0
FSV Grün Gelb Osterfeld 3

 
 

Nach dem durchaus Mut machenden Spiel gegen Freyburg, in dem man mit überzeugender Leistung punkten konnte, stand das nächste Auswärtsspiel in Grana an. Verzichten musste Holger Hackel auf S. Arendsen, Wagner und Stahl, die arbeitsbedingt fehlten. Es rückten Pfitzner und Heyer in die Startelf.
Gut eingestellt begannen die Osterfelder gleich offensiv und drängten die Granaer in ihre eigene Hälfte. Pfitzner und Steinberg konnten auf der Außenbahn immer wieder für Gefahr sorgen und gefährliche Akzente setzen. Grana versuchte über Konter, die auf Befreiungsschläge folgten, ins Spiel zu finden. Diese blieben aber allesamt an der gut stehenden Defensive um Libero Laue hängen. Das erste Mal jubeln durften die Matzturmstädter dann nach 12 Minuten. Ein Verteidiger versuchte den Ball per Kopf zu klären, doch dieser landete dann bei Hackel, der ihn per Direktabnahme unter der Latte versenken konnte. Die Gäste blieben dran und versuchten schnellstmöglich zu erhöhen. R. Arendsen verfehlte nach Sololauf noch knapp, bevor Menz nach Vorlage von Heyer auf 0:2 erhöhen konnte. In der 24. Minute dann das 0:3. Steinberg konnte im Strafraum nur mit Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß brachte Pfitzner sicher im Gehäuse unter. Vor dem Pausenpfiff hatte Hackel noch die Möglichkeit zu erhöhen. Nachdem er Torwart und Abwehrspieler aussteigen ließ, konnte er aus schwierigen Winkel den Ball nicht im Tor unterbringen.

 

Nach dem Pausenpfiff das gleiche Bild. Osterfeld drängte darauf die Führung auszubauen und spielte offensiv weiter. Doch teils beste Möglichkeiten wurden meist überhastet liegengelassen. Erst traf Steinberg nur den Pfosten, den folgenden Abpraller schob R. Arendsen neben das Gehäuse. Pfitzner schob den Ball, nach einem guten Sololauf, neben das Tor und auch Heilmann konnte den Ball nach einer Doppelchance nicht im Tor unterbringen. Eine Viertelstunde vor Schluss wurde Hackel im Strafraum von den Beinen geholt, doch den folgenden Elfmeter hielt der Schlussmann der Gastgeber.


Eine starke erste Halbzeit reicht um den 0:3 Endstand herzustellen. Mit mehr Konsequenz in der Offensive wäre ein höheres Resultat durchaus möglich gewesen. Nun heißt es den Rückenwind, für das Spiel gegen Profen mitzunehmen um den Erfolg aus der Hinrunde zu bestätigen.

 

Gästebuch

Octavius Rex
Auf zu neuen Höhen
Trotz holprigen Beginn und keinen überzeugenden Siegen, stehen wir aud Platz 2 der Tabelle. Auch wenn es viele nicht hören wollen oder abwiegeln. Wir haben endlich die Chance ein gaaaanz großes Ding zu landen. Im Quartett der 4, spielen wir vielleicht am unkonstantesten. Aber ich erinnere das wir die Rückrunden immer stärker gespielt haben als die Hinrunden. Als Beispiel , schaut euch Aue ...
Girke
Prag 2015
Für alle Prag Fahrer, Der Termin zum Altherrenturnier nach Prag ist fix. von Freitag den 14.08.2015 bis Sonntag den 16.08.2015 haben wir gemeldet. Unkostenbeitrag pro Person 100,00€ Gäste sind herzlich willkommen. Anzahlung von 50,00€ bis spätestens 22.05.2015 an Jörg Girke 01723704494.
Christiane
Spielerin Frauenmannschaft
Hallo Naumburger, wenn du unter "Worten aus der untersten Schublade" verstehst, dass man den eigenen Spieler sagt sie sollen ruhig bleiben und nach dem Spiel Spieler von euch unser Fans (alle ü65) fernhält, die auch noch Handgreiflich angegriffen werden und sagt sie sollen einfach den Platz verlassen, dann kann ich damit gut leben. MFG

Unsere Sponsoren

Sponsoren_7
Sponsoren_1
Sponsoren_5
Sponsoren_9
http://www.energieanwendungen.de
Sponsoren_6
Sponsoren_4
Sponsoren_2
Sponsoren_3
Sponsoren_8
Sponsoren_10
Sponsoren_2
Sponsoren_1