Vereinsbeitrag

Jährlicher Vereinsbeitrag 80,00€

Bankverbindung

IBAN:

DE31 8005 3000 3000 0183 86

BIC: NOLADE21BLK

... lade Modul ...

FSV Grün-Gelb Osterfeld auf FuPa

3 Punkte aus Burgwerben mitgenommen

Profile

I. Mannschaft


SV Burgwerben 2
FSV Grün Gelb Osterfeld 3

 

Nach zwei spielfreien Wochen, musste die erste Mannschaft, bei schönem Frühlingswetter, zum Auswärtsspiel in Burgwerben antreten. Es galt die starke Rückrunde fortzusetzen und die Punkte in den heimischen Prinzenpark zu entführen. Arbeitsbedingt standen Stahl und S. Arendsen für Trainer Holger Hackel nicht zur Verfügung. Dafür war Schulze wieder im Aufgebot.

 Das Spiel begann von beiden Mannschaften kampfbetont, doch spielte sich zum Großteil im Mittelfeld ab. Die ersten Möglichkeiten konnten die Osterfelder für sich verbuchen. Nachdem sich Wagner auf der Außenbahn durchsetzen konnte, flankte er auf Hackel, der höher Sprang als die Verteidiger, doch den Ball knapp über den Querbalken köpfte. Nur zwei Minuten später verlängerte erneut Hackel eine Pfitzner-Ecke auf den kurzen Pfosten,  wo dieser vom Torwart geklärt werden konnte. Zählbares hatten allerdings die Hausherren als erstes zu verbuchen. Nach 20 Minuten konnten die Osterfelder einen Konter nur per Foulspiel stoppen. Den anschließenden Freistoß schoss Siedler an die Lattenunterkante. Den abprallenden Ball hatte Friedel dann sicher, doch nach Sicht des Schiedsrichters, erst hinter der Torlinie und er gab den Treffer trotz heftiger Proteste. Nach etwa einer halben Stunde dann erneut eine strittige Situation. Hackel und R. Arendsen brachten den burgwerbener Libero in Bedrängnis, so das er nur einen gefährlichen Rückpass auf seinen Torwart spielen konnte. Dieser landete zur Überraschung aller im Kasten, doch wurde aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht als Tor gegeben. Diese Situation war dann aber der Weckruf den die Gäste brauchten und es entwickelte sich ein Spiel, bei dem sich die Hausherren nur mit Kontern aus ihrer Hälfte befreien konnten. Nach 42 Minuten jubelten dann die Osterfelder. R. Arendsen spielte auf Hackel, der einen Verteidiger stehen ließ und den startenden Menz freispielen konnte. Dieser hatte dann im 1-gegen-1 keine Probleme den Ball einzuschieben. Mit einem 1:1 ging es dann in die Pause.

 Im zweiten Durchgang änderte sich das Bild nicht. Osterfeld drängte nun auf den zweiten Treffer und wurde dafür auch belohnt. Nachdem Hackel an der Außenlinie gefoult wurde, schlug Heyer den folgenden Freistoß in den Strafraum, wo er R. Arendsen fand. Dieser vollstreckte dann kompromisslos zum 1:2. Kurze Zeit später musste Hackel angeschlagen ausgewechselt werden und Schulze konnte sein Comeback feiern. Die Freude über den Führungstreffer währte aber nicht lange. In der 60. Minute war es Seidler, der erneut nach direktem Freistoß, ausgleichen konnte. Nun begann eine Drangphase der Hausherren. Friedel und seine Vorderleute hatten alle Hände voll zu tun um nicht in Rückstand zu geraten, doch konnten alle Einschussmöglichkeiten entschärfen. Das nahmen die Matzturmstädter zum Anlass ihrerseits zu kontern, doch spielten diese meist schlecht zu Ende und so schien es bei dem, für die Hausherren, nicht unverdienten Unentschieden zu bleiben. Als sich alle mit der Punkteteilung abgefunden hatten sorgte Pfitzner, in der 87. Minute doch noch für die Entscheidung. Heyer spielte aus dem Mittelfeld einen Pass auf R. Arendsen, der Menz auf die Reise schickte. Dieser stand erneut im 1-gegen-1 vor den Torwart, behielt die Übersicht für den freistehenden Pfitzner, der aus Nahdistanz keine Probleme hatte den Siegtreffer zu markieren.

 In einem kampfbetonten Spiel gegen einen unbequemen Gegner, konnten sich die Matzturmstädter durchsetzen und wichtige Punkte sammeln um ihren guten Tabellenplatz zu festigen. Trotz kämpferisch guter Leistung, war spielerisch noch Luft nach oben. Im kommenden Heimspiel gegen Hohenmölsen muss das wieder besser werden um die Punkte im heimischen Prinzenpark zu behalten.

 

Gästebuch

Octavius Rex
Auf zu neuen Höhen
Trotz holprigen Beginn und keinen überzeugenden Siegen, stehen wir aud Platz 2 der Tabelle. Auch wenn es viele nicht hören wollen oder abwiegeln. Wir haben endlich die Chance ein gaaaanz großes Ding zu landen. Im Quartett der 4, spielen wir vielleicht am unkonstantesten. Aber ich erinnere das wir die Rückrunden immer stärker gespielt haben als die Hinrunden. Als Beispiel , schaut euch Aue ...
Girke
Prag 2015
Für alle Prag Fahrer, Der Termin zum Altherrenturnier nach Prag ist fix. von Freitag den 14.08.2015 bis Sonntag den 16.08.2015 haben wir gemeldet. Unkostenbeitrag pro Person 100,00€ Gäste sind herzlich willkommen. Anzahlung von 50,00€ bis spätestens 22.05.2015 an Jörg Girke 01723704494.
Christiane
Spielerin Frauenmannschaft
Hallo Naumburger, wenn du unter "Worten aus der untersten Schublade" verstehst, dass man den eigenen Spieler sagt sie sollen ruhig bleiben und nach dem Spiel Spieler von euch unser Fans (alle ü65) fernhält, die auch noch Handgreiflich angegriffen werden und sagt sie sollen einfach den Platz verlassen, dann kann ich damit gut leben. MFG

Unsere Sponsoren

Sponsoren_1
Sponsoren_10
Sponsoren_3
http://www.energieanwendungen.de
Sponsoren_5
Sponsoren_8
Sponsoren_1
Sponsoren_2
Sponsoren_7
Sponsoren_2
Sponsoren_9
Sponsoren_6
Sponsoren_4